Donnerstag, Juni 16, 2016

Das zweite Leben eines Notebooks

Spenden statt recyceln - alte Notebooks, Netbooks und Tablets


Ihr Notebook ist zu langsam? Ihr Netbook liegt nur noch in der Schublade herum? Sie haben ein neues Tablet mit höherer Auflösung erstanden? Wohin mit den alten Geräten, die man nicht mehr benötigt. Zum recyceln sind sie zu schade, weil sie dennoch funktionieren. Anwender kaufen in der Regel alle drei bis fünf Jahre neue Geräte und wissen oft nicht, was sie mit den gebrauchten Geräten tun sollen.

Wenn Geräte kaputt sind, bieten sich die Müllsammelstellen an. Von dort aus werden sie einem Recyclingprozess zugeführt. Keinesfalls dürfen Geräte in den Müllcontainer! Funktionierende Notebooks und Tablets können, fachgerecht neu installiert, sozial bedürftigen Menschen noch jahrelang Freude bereiten.

Im Projekt NET(T)BOOKS WIEN werden gespendete Notebooks und Tablets zur Wiederverwendung aufbereitet. Ihre Daten werden mittels zertifiziertem Datenlöschprogramm, gemäß dem österreichischen Datenschutzgesetz, gelöscht und danach wird neue Software installiert.

Nach einem Funktionstest werden die Geräte an soziale Einrichtungen weitergegeben, um sozial benachteiligten Menschen den Zugang zu Computern zu ermöglichen.

Was wird gesammelt?

  • gebrauchte Notebooks und Netbooks
  • Tablets
  • Ladekabel

Wo wird gesammelt?

Alle Standorte der VHS Wien nehmen ihre Geräte entgegen.

Zur Liste der Standorte


Harald Mizerovsky

Keine Kommentare: