Mittwoch, November 08, 2017

Fotografieren mit dem Ringlicht

Beauty Portraits mit dem Ringlicht

Das Ringlicht zaubert das typische, ringförmige Catchlight in die Augen
Wer gerne Porträts fotografiert, sollte auch ein Ringlicht besitzen. Nur das Ringlicht zaubert diese klar sichtbaren Ringlichter (Catchlight) in die Augen der porträtierten Person. Vor allem im Beauty- und Fashion-Bereich ist es sehr beliebt.

Video anklicken und ansehen!

Das Ringlicht ist eine sehr kostengünstige Lösung für optimale Ausleuchtung

Durch die LED-Technik sind Ringlichter schon um rund € 100,- erhältlich. Man sollte darauf achten, dass man die Lichtmenge über einen Dimmer steuern kann. Als Zubehör benötigt man nur noch ein Lampenstativ. Ohne Akku ist man an die Steckdose gefesselt. Als Dauerlicht kann man das Ringlicht auch zum Ausleuchten von Videoaufnahmen einsetzen. Weiters ist es auch für Makro Aufnahmen sehr gut geeignet. Es gibt also auch andere Anwendungsgebiete, als Portrait Shootings.

Die Einstellungen

Nachdem sich beim porträtieren niemand schnell bewegt, reicht eine Belichtungszeit von ca. 1/60 Sekunde. Greift man zum leichten Tele Objektiv, kann man auf 1/100 Sekunde erhöhen. Das typische Catchlight erzielt man am besten bei sehr kurzen Distanzen. Da das Ringlicht dafür mehr als genug Licht abgibt, reicht ein ISO Wert von ca. 100. Fotografiert wir mit der Blendenvorwahl. Ob man mit offener Blende oder Blende 8 fotografiert ist Geschmacksache. Um die Größe des Catchlights zu verändern, verringert oder erhöht man die Distanz zu den Augen. Den Weißabgleich kann man entweder auf Automatik lassen oder manuell messen.

Bei größerer Distanz wird das Catchlight kleiner

Ein großer Vorteil

Das Dauerlicht ermöglicht es, mit jeder Kamera zu arbeiten. Im Prinzip funktioniert das auch mit einer ganz billigen Kompaktkamera. Alles in allem ist das wahrscheinlich die günstigste Lösung, für ein kleines Porträt Fotostudio.

Empfehlungen: Kamera, Objektive und Zubehör (Ringlicht)




(c) Harald Mizerovsky
Fotograf | Fototrainer | Sachbuchautor