Montag, Januar 07, 2013

Heilende Fotos

Patienten schauen sich Fotos ihrer Lieben an
Eine Untersuchung zeigt, dass das Betrachten von Fotos geliebter Menschen Schmerzen reduziert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Prof. Naomi Eisenberger an der University of California in Los Angeles. Nikon geht jetzt mit einem Versuch am Rotes Kreuz Krankenhaus in Kassel in die nächste  Runde der Untersuchungen und die Patienten zeigen sich jetzt schon zufrieden.

Prof. Naomi Eisenberger hat im Auftrag der University of California in ihrer Untersuchung die schmerzlindernde Wirkung von Fotos von geliebten Personen festgestellt. Die international anerkannte Expertin in Sozialpsychologie untersuchte die Wirkung von Bildern auf die Emotionen der Versuchspersonen und stellte fest, dass mit der Bereitstellung von digitalen Fotos vielen Schmerzpatienten geholfen werden kann.

Prof. Naomi Eisenberger, Sozialpsychologin
Diese Untersuchung zeigt die Wirkung von Fotos auf Betrachter und es ist nicht überraschend, dass auch das blosse Betrachten geliebter Personen zur Ausschüttung von Neurotransmittern führt, die sogar Schmerzen eindämmen können.

Rotes Kreuz Krankenhaus Kassel
Nikon Deutschland stellt nun die Technik zur Verfügung, damit Angehörige der Patienten Fotos hochladen können und die Patienten diese Fotos auf digitalen Bilderrahmen im Krankenhaus ansehen können. Die Aktion mit dem Namen Kraft der Bilder wird momentan als Pilotprojekt durchgeführt.

Das Ärzte-Team am Rotes Kreuz Krankenhaus zeigt sich positiv beeindruckt.
Der Chefarzt Dr. Andreas Böger meint dazu: "Die Nikon-Aktion zeigt anschaulich, wie das schmerzhemmende, körpereigene System aktiviert werden kann." Scheinbar wird der Fokus durch die positiven Emotionen auf das erfreuliche Erlebnis und weg vom Schmerzempfinden gelenkt. Zu dieser Ansicht kommt auch Dr. Christian Sprenger am Institut für Systemische Neurowissenschaften des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Die ersten Patientenreaktionen sind durchwegs positiv.

Anmerkung der Redaktion: Auch in Groß Britannien wurden schon ähnliche Erfolge mit Naturfotos bei Patienten gemacht. Die Patienten, die sich Naturfotos täglich ansehen verzeichnen schnellere Heilungserfolge.

Quelle: www.nikon.de

Univ.-Lektor Harald Mizerovsky, Dipl. HMI

Keine Kommentare: